Mo 21.9.20 // 20 Uhr // Saal & Livestream
Einlass 19.30 Uhr
Studio Salvatorplatz
»DEMOCRACY WILL WIN!«

Gegenwartsbewältigung

Max Czollek im Gespräch mit Erkan Inan

In Zeiten der Krise leiden Gesellschaft und Vielfalt. Für Max Czollek bieten staatstragende Konzepte wie »Leitkultur« oder »Integration« darauf keinerlei Antwort. Seit 2018 wird viel diskutiert über Max Czolleks Bestseller, die Streitschrift »Desintegriert euch!«. Beschrieb sie den Status quo des deutschen Selbstverständnisses, entwirft Czollek mit »Gegenwartsbewältigung« (Hanser) nun das Modell für eine veränderte Gegenwart: Wie muss sich die Gesellschaft wandeln, damit Menschen gleichermaßen Solidarität erfahren? Welche liebgewonnenen Überzeugungen müssen wir alle dafür aufgeben? Wie kann in einer fragmentierten Welt die gemeinsame Verteidigung der pluralen Demokratie gelingen? Max Czollek trifft mit diesem Manifest für die plurale Gesellschaft ins Herz des Jahres 2020 und gibt Antworten auf die politische Gegenwart.

Das Gespräch mit dem Autor führt Erkan Inan, der als Sohn türkischer Gastarbeiter in einer bayerischen Pflegefamilie aufwuchs. Er bezeichnet sich selbst als »bayerischer Türke in Deutschland« und sagt: »Fremd bin ich nur dann, wenn mich andere zum Fremden machen.« Erkan Inan lebt mit seiner Familie in München, arbeitet für ein großes Transportunternehmen, ist als »Kulturvermittler« ein gefragter Talkgast und engagiert sich u.a. für das »Münchner Forum für Islam«.