Di 15.12.09 // 0 Uhr // '.get_field("event_ort"); ?>
Doppelleben

Ferne Schwester

Lesung mit Ruth Rehmann

Moderation: Ulrike Leuschner

Ruth Rehmann, 1922 in Siegburg geboren, erzählt in ihrem neuen Roman das berührende Schicksal einer jungen Frau in der Nachkriegszeit. Nach dem Verlust von Familie und Heimat versucht sie, irgendwo zwischen Deutschland, Frankreich und Algerien Fuß zu fassen – doch jeder dieser Versuche scheitert und führt zu einem neuen Aufbruch. Ruth Rehmann beschreibt eine Epoche, in der Deutschland und Europa sich völlig neu erfinden mussten. Mit Ulrike Leuschner (Institut für Sprach- und Literatur wissenschaft der TU Darmstadt) spricht sie außerdem über ihre Erfahrungen in der literarischen Szene Nachkriegsdeutschlands.