Mo 18.10.21 // 20 Uhr // Saal & Stream

Der Zauberer

Lesung mit Colm Tóibín

Moderation: Tobias Döring (LMU)
Lesung: René Dumont

Colm Tóibín ist einer der wichtigsten Autoren Irlands, spätestens mit seinem Henry-James-Roman »Porträt des Meisters in mittleren Jahren« (2005) hat er seine deutsche Leserschaft erobert. Nun erzählt er das Leben von Thomas Mann als Roman – vorurteilslos, kenntnisreich und mit hinreißender Leichtigkeit. Von der Kindheit in Lübeck bis zur Heirat in München, von der Gegnerschaft gegen die Nazis bis zum amerikanischen Exil: Der weltberühmte Autor hatte viele Gesichter, hielt sein Gefühlsleben verborgen, zerrissen zwischen homosexuellem Begehren und familiärem Pflichtgefühl, Bürgerlichkeit und der künstlerischer Askese. Ein brillanter Künstlerroman, ein literarisches Ereignis (Hanser // Deutsch von Giovanni Bandini).