Di 6.7.04 // 20 Uhr // Galerie (EG)

Der Schlaf in den Uhren

Lesung mit dem diesjährigen Bachmann-Preisträger Uwe Tellkamp

Der mit 22.500 Euro dotierte Bachmannpreis wurde dieses Jahr mit einer bereits im ersten Abstimmungsdurchgang erzielten stimmlichen Mehrheit an den von Jurorin Ilma Rakusa vorgeschlagenen Autor Uwe Tellkamp vergeben.
Uwe Tellkamp wurde 1968 in Dresden geboren und lebt in München als Arzt und Autor. Wehrdienst als Panzerkommandant in der NVA. Wegen „politischer Diversantentätigkeit“ Entzug des Studienplatzes Medizin durch den Regiments-Politoffizier. Versetzung in ein Strafbataillon. Gehilfe auf einem Braunkohleförderbagger. Hilfsdreher in einem Lichtmaschinenwerk. Gefängnishaft im Rahmen des 89er Umsturzes. 1990 Arbeit als Hilfspfleger auf einer Intensivstation in Dresden. Medizinstudium in Leipzig, New York und Dresden. Arbeit als Arzt an einer unfallchirurgischen Klinik. Studien zu Farnen. Zahlreiche Beiträge in Literaturzeitschriften (u.a. Akzente, Schreibheft, du, Sprache im technischen Zeitalter, ndl) und Anthologien.

Begrüßung: Prof. Dr. Dr. Lydia Hartl (Kulturreferentin der Landeshauptstadt München)
Moderation: Ijoma Mangold (SZ)