Fr 10.3.23 // 20 Uhr // Bibliothek

Das ist einer, der lebt!

Buchpremiere mit Manuel Niedermeier

Moderation: Florian Kessler & Katrin Lange

Wie schafft man es, aus dem Schatten der Eltern zu treten? Ralf, 17-jähriger Sohn einer genialischen Schauspielerin, hat sein Ziel klar vor Augen: Er will Schriftsteller werden – bis ihn ein Unglück (fast) aus der Bahn wirft. Es ist der vor einhundert Jahren geborene Arthur Cravan, höchst eigenwilliger Boxer und Schriftsteller und noch dazu Neffe Oscar Wildes, dessen Biografie Ralf Halt gibt und zu einem Wegweiser wird. Manuel Niedermeier war 2012 Stipendiat der »Bayerischen Akademie des Schreibens«, bereits zum zweiten Mal leitet er in diesem Jahr die Akademie-Seminare für Studierende im Literaturhaus. So berührend wie humorvoll erzählt er in seinem eigenen neuen Roman (Penguin) von der lebenslangen Suche nach einem eigenen Weg, vom Aufgeben alter und dem Finden neuer Vorbilder.