Di 6.12.22 // 20 Uhr // Saal
Foyer-Bar ab 19 Uhr

Das Grundgesetz

Ein Abend mit Dana Grigorcea, Anna Katharina Hahn, Andrian Kreye & Ronen Steinke

Moderation: Marie Schmidt (SZ) & Georg M. Oswald

»Die Freiheit der Person ist unverletzlich.«

Wer wollte widersprechen? Und doch hat das Grundgesetz als Grundlage jedes gesellschaftspolitischen Diskurses an Stabilität verloren; insbesondere in Zeiten pandemiebedingter Maßnahmen wurde vermeintlich fest Verankertes in Frage gestellt. Der Autor und Jurist Georg M. Oswald hat 40 Schriftstellerinnen, Journalisten und Juristen – unter ihnen Sibylle Lewitscharoff, Herta Müller, Hans Pleschinski, Ronen Steinke, Andrian Kreye, Lars Brandt – um Kommentare zu den Grundrechten, zu Rechtsstaatlichkeit, Schuldenbremse und mehr gebeten. Die Perspektiven der Texte sind dabei so unterschiedlich wie die Autor*innen selbst. Das Ergebnis ist ein »Grundgesetz-Kommentar für alle« voller überraschender Einblicke, treffender Geschichten und funkelnder Essays.