Fr 17.2.06 // 0 Uhr // Saal
Die Kinder der Manns

CINEMA: Treffpunkt im Unendlichen

Lange Filmnacht mit Horst Königstein

Lange vor dem 2001 erschienenen ARD-Dreiteiler folgten Horst Königstein und Heinrich Breloer den Lebensspuren der Manns. Der Dokumentarfilm »Treffpunkt im Unendlichen. Die Lebensreise des Klaus Mann« (1983) ist eine filmische Recherche über den ältesten Sohn Thomas Manns.
In Gesprächen mit Zeitzeugen zeichnet Heinrich Breloer die Lebensgeschichte des ruhelosen Dichterkindes auf.
Um 20.30 Uhr zeigen wir den Spielfilm »Treffpunkt im Unendlichen« (1984), ein Film von Horst Königstein nach dem Roman von Klaus Mann. Das zentrale Motiv ist die für Klaus Mann existentielle Erfahrung von innerer Entwurzelung, wie sie im Exil zur Realität werden sollte. Horst Königstein wird durch den Abend leiten und über die Filme sprechen.