Fr 21.2.03 // 20 Uhr // Saal
Adelbert-von-Chamisso-Preis

Adelbert-von-Chamisso-Preis 2003

Lesung der Preisträger

Anlässlich der Preisverleihung am 20.2. stellen sich die Preisträgerin Ilma Rakusa und die mit einem Förderpreis ausgezeichneten Autoren Hussain Al-Mozany und Marica Bodrožic mit einer Lesung vor. Ilma Rakusa, Tochter einer slovenischen Mutter und eines ungarischen Vaters kam als Kind nach Zürich; sie ist als Schriftstellerin, Übersetzerin und Publizistin bekannt und veröffentlichte zuletzt »Love after love« (edition suhrkamp, 2001). Hussain Al-Mozany, 1954 im Irak geboren und seit 1980 in Deutschland lebend, hat in zwei Romanen, »Der Marschländer. Bagdad, Beirut, Berlin« (1999) und »Mansur oder Der Duft des Abendlandes« (Reclam 2002) seine Flucht und Emigration in die Fremde beschrieben. Die im ehemaligen Jugoslawien und in Deutschland aufgewachsene junge Autorin Marica Bodrožic fand mit ihrem ersten Erzählband »Tito ist tot« (Suhrkamp 2002) bereits ein breites positives Echo.

Moderation: Ute Stempel