21.1.22 - 1.7.22

Seminar 21/22: Magmakammern des Schreibens

Für Studierende der Universitäten Augsburg, Bamberg, TU München, Bayreuth & Augsburg

Seminarleitung: Milena Adam (Freie Lektorin und Übersetzerin) & Thomas Lang (Autor)

Woher kommt diese Hitze im Gehirn, das unbedingte Gefühl, schreiben zu wollen, zu müssen? Was baut sich in unseren Köpfen auf, wenn der Cursor in einem noch leeren Dokument blinkt oder wir auf eine eng bedruckte Seite starren? Wo sind die Geschichten, bevor sie zu Worten werden? Und wie nehmen sie Gestalt an?

Wir möchten zur Magmakammer der Erzählung vordringen, das Rumoren des Erfahrenen in einer Erzählstimme aufsteigen lassen, des Pudels Kern zum Glühen bringen und das Tier am Ende frisieren.

DIE BEWERBUNG:

EIN PAKT.
STELLT DIE UHR, IHR HABT NICHT MEHR ALS EINE STUNDE FÜR…

  1. Eine schnell und von Hand geschriebene Liste mit den ersten zehn Spielzeugen, die euch in den Sinn kommen. Fiktiv oder real spielt keine Rolle (max. 30 Sekunden).
  2. Eine rudimentäre Zeichnung von einem der Spielzeuge auf dieser Liste. Die Qualität der Zeichnung wird nicht bewertet. (max. 2 Minuten).
  3. Einen spontan geschriebenen Text, in dem folgende Fragen beantwortet werden: Wem gehört das Spielzeug auf dem Bild? Wo befindet es sich? Was geschieht damit? Wer erzählt davon? (1-3 DIN-A4-Seiten).
  4. 3-5 Sätze zu eurer Person und dazu, was ihr euch für euren Texte von diesem Seminar erhofft.

Die Bewerbung muss nicht »abgabefein«sein. Es zählt der Wurf.