Türkischer Oktober

»Die Achsen der Kultur… Orient-Express und Seidenstraße« Kulturfestival des Deutsch-Türkischen Kulturrates in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus München Die türkische Kultur stellte schon immer eine Art »doppelter Brücke« dar, sie vermittelte viele Jahrhunderte lang zwischen Europa und Asien, war das Medium zwischen Ost und West – eine Tradition, die gerade heute wieder verstärkt an Bedeutung gewinnt und den großen und lebendigen kulturellen Reichtum der Türkei bildet. Im heutigen Westeuropa stellen die türkischen Auswanderer die größte Minderheit dar, der Islam ist hier die drittgrößte Religion. Daher wächst den europäischen Türken die verantwortungsvolle Aufgabe zu, Synthesen zu finden und aufzuzeigen, und den kulturellen Dialog in den Vordergrund zu rücken – in einer Zeit, in der tiefe Gräben aufzureißen drohen. Und so ist das, was der Aggression, Entfremdung und Unwissenheit auf allen Seiten entgegenzustellen ist, nicht mehr – aber auch nicht weniger – als der Hinweis auf »Die Achsen der Kultur«. Weitere Informationen zum Kulturfestival unter www.tuerkischeroktober.de

Vergangene Termine dieser Reihe:

Do 30.10.03 // 0 Uhr // Saal
Türkischer Oktober