Blumenkinder

Fotografien von stefan moses

Plakat zur Ausstellung »stefan moses. BLUMENKINDER« (fotografie: stefan moses // Gestaltung: unodue { münchen)

Zum 50. Jahrestag der »Zeitenwende 1968« und zum 90. Geburtstag 2018 des großen deutschen Fotokünstlers Stefan Moses zeigt das Literaturhaus München eine Auswahl berühmter Bilder und unbekannter Schätze aus bewegter Münchner Zeit. Mit seinen Fotoarbeiten ist Stefan Moses ein sensibler Chronist des Lebensgefühls mehrerer deutscher Generationen gewesen. Nun öffnet er sein Archiv mit den Photographien aus den Umbruchsjahren.
Der Historiker und langjährige Stefan-Moses-Kenner Christoph Stölzl, der die Bilder ausgewählt und kommentiert hat, schärft unseren Blick für deren Besonderheiten.

PRESSESTIMMEN ZUR AUSSTELLUNG:

»›Blumenkinder‹ heißt die Ausstellung im Münchner Literaturhaus, für die uns Moses noch einmal in sein Archiv gucken lässt. Seine Schwabinger Hippies hat man so noch nicht gesehen.«

Welt am Sonntag

»Ein halbes Jahrhundert im Archiv verborgen bilden Stefan Moses‘ Blumenkinder einen mehr als würdigen Auftakt zum 50. Geburtstag der 68er im kommenden Jahr.«

Münchner Merkur

»Tanja Graf wollte mittels einer Ausstellung einen Beitrag leisten zur Wiederkehr der ›Zeitenwende 1968‹ – und was eignete sich da besser als die Fotografien des von Christoph Stölzl trefflich porträtierten Deutschlandchronisten Stefan Moses, der im Jahr 2018 auch noch seinen 90. Geburtstag feiert.«

Süddeutsche Zeitung, Kultur

»Diese kleinen Serien sind selbst für Moses-Gefährten eine Überraschung, zumal sie nun erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt werden.«

Abendzeitung

Ausgezeichnet mit dem AZ-Stern!