29.11. bis 30.11.2008
Sa 11-20 Uhr, So 10-18 Uhr

Andere Bücher braucht das Land 2008

Bücher. Bilder. Bazar.

Markt der kleinen, unabhängigen Verlage
Unabhängige Verlage mit kreativen Verlegerinnen und Verlegern an ihrer Spitze, Programme mit dem gewissen Etwas und kunstvolle Bücher. Es gibt sie noch, und es gibt sie wieder. Bereits 2006 hat das Literaturhaus München 13 junge Verlage aus Deutschland und Österreich in der Galerie vorgestellt. 2.000 Besucher und zufriedene VerlegerInnen haben uns ermutigt, die Marktstände erneut aufzuschlagen und das Programm zu erweitern. 29 Verlage – etablierte, junge, neu gegründete – aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind eingeladen, ihre Bücher und Programme an einem eigenen Stand zu präsentieren.
Außerdem haben wir Illustratorinnen und Illustratoren v.a. aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, ihre Werke auszustellen. Eine Besonderheit, denn die beteiligten Künstler gehören zur Champions League der Illustratoren, Buchkünstler und Cartoonisten, und ihre Werke zu sehen oder gar zu kaufen ist ein rares Vergnügen. Verantwortlich für den Bereich Illustration ist Armin Abmeier, ehemaliger Buchhändler, Viel-Leser, Sammler und seit 1991 Herausgeber der »Tollen Hefte« (www.tolle-hefte.de).

Bücher, Bilder, Illustrationen – der Markt lädt Besucher zum Verweilen, Stöbern, Kaufen & Zuhören ein. Alles ist im Direktverkauf an den Ständen erhältlich.

Die Verlage & Aussteller
AvivA Verlag (Berlin) / Babel Verlag (Denklingen) / Belleville Verlag (München) / Black Ink Verlag (Scheuring B. München) / Blumenbar Verlag (München) / Dörlemann Verlag (Zürich) / Faber & Faber Verlag (Leipzig) / Friedenauer Presse (Berlin) / Haymon Verlag (Innsbruck) / Jung und Jung Verlag (Salzburg) / kookbooks (Idstein) / Landt Verlag (Berlin) / lichtung verlag (Viechtach) / Maro Verlag (Augsburg) / Münchner Frühling Verlag (München) / mairisch Verlag (Hamburg) / Matthes & Seitz (Berlin) / Rimbaud Verlag (Aachen) / Stroemfeld Verlag (Frankfurt) / supposé (Berlin) / Transit Verlag (Berlin) / Verbrecher Verlag (Berlin) / Verlag Das Wunderhorn (Heidelberg) /weissbooks Verlag (Frankfurt am Main) / Voland & Quist (Dresden) / yedermann Verlag (Riemerling b. München)

Die Illustratorinnen und Illustratoren des Marktes
ATAK/Georg Barber (Berlin) / Rotraut Susanne Berner (München) / Blexbolex/Bernhard Granger (Berlin) / Quint Buchholz (München ) / Sophie Dutertre (Paris) / Anke Feuchtenberger (Hamburg) / Yvonne Kuschel (Leipzig) / Reinhard Michl (München) / Thomas M. Müller (Leipzig) / Volker Pfüller (Belin) / Axel Scheffler (London) / Stefanie Schilling (Leipzig) / Anna Sommer (Zürich) / Katrin Stangl (Köln) / Henning Wagenbreth (Berlin)


Die Typographische Gesellschaft München e.V. (tgm) steht für Qualität und Bildung in der Kommunikationsbranche mit Vorträgen & Fortbildungen, Studienreisen, Werksbesuche, Ausstellungen u.v.m.
www.tgm-online.de!
In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat und dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München
Medienpartner: Abendzeitung, IN München, M94.5, Literaturen

Archiv

>> Andere Bücher braucht das Land 2006
>> Andere Bücher braucht das Land 2009
>> Andere Bücher braucht das Land 2010
>> Andere Bücher braucht das Land 2011
>> 
Andere Bücher braucht das Land 2012 
>> Andere Bücher braucht das Land 2013
>> Andere Bücher braucht das Land 2014

Begleitprogramm zur Ausstellung

Samstag, 29.11.2008, 00.00 Uhr, Forum, 3. OG Retter der kulturellen Vielfalt: Unabhängige Verlage Podiumsdiskussion mit den Verlegern Sabine Dörlemann, Urs Engeler, Jochen Jung und Anya Schutzbach
Sonntag, 30.11.2008, 00.00 Uhr, Forum (3.OG) Die Illustration zwischen Gestaltungszweck und Bilderlust Podiumsdiskussion mit Armin Abmeier, Rotraut Susanne Berner, Quint Buchholz & Andreas Töpfer (kookbooks-Gestalter)
Sonntag, 30.11.2008, 00.00 Uhr, Forum (3. Obergeschoss) Batterien für die Buchwelt: Autoren in kleinen Verlagen Diskussionsrunde mit Karin Fellner, Olaf Kraemer und Alexander Pschera