Sa 11.3.23 // 14 Uhr // Bibliothek
Wochenendseminar

ZWISCHEN SPRACHSPIEL UND SELBSTBEGEGNUNG: SCHREIBEN ALS ABENTEUER

EIN NACHMITTAG ZUM KREATIVEN SCHREIBEN

Mit Beate Schäfer (Schreibcoach, Lektorin und Übersetzerin)

Spontan drauflos schreiben und Spaß haben, geht das? Die eigenen Gedanken einfach aufs Papier schütten kann ein guter Anfang sein. Gezielte Schreibimpulse vertiefen die Erfahrung und spülen frische Bilder und Perspektiven in den Kopf, auch die Sprachgestalt wird farbiger und leuchtender. Ausgangspunkt sind dabei zunächst einmal persönliche Wahrnehmungen und Erfahrungen, die durch Schreibexperimente und das Spiel mit ungewohnten Formen auf neue Art erlebbar werden. Das Ausdrucksvermögen vertieft sich, die eigene Schreibstimme erweitert ihren Tonumfang, der Austausch in der Gruppe zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten. Eine Form der literarischen Geselligkeit, bei der die individuelle Erfahrung, der Schreibprozess und die Spielfreude im Mittelpunkt stehen. Mitmachen kann jede und jeder, egal ob mit Schreiberfahrung oder ohne.