Fr 8.11.02 // 0 Uhr // Saal

Zum 60. Geburtstag von Anita Albus

»Paradies und Paradox« – Ein Abend mit Hans Magnus Enzensberger, Robert Gernhardt und Martin Mosebach

Die Malerin und Schriftstellerin Anita Albus, durch ihre minutiös gemalten Bilder berühmt geworden, lebt in München und Burgund. Anlässlich ihres Geburtstages lesen ihr verbundene Autoren ihre Lieblingspassa-gen aus Albus’ neuem Buch »Paradies und Paradox«, welches einlädt zu einem Spazier-gang durch fünf Jahrhunderte. Es kommt zu wunderbaren Begegnungen zwischen Malern und Philosophen, Schriftstellern und Forschern. Von der Spätrenaissance über das 19. Jahrhundert mit Jules de Goncourt bis ins 20. Jahrhundert zu Marcel Proust und Vladi-mir Nabokov legen diese Geschichten verschüttete Traditionen frei. Die Autorin selber erweist sich als brillante Vertreterin der Spezies, die sie beschreibt: indem sie schreibt und malt, betreibt sie eine fröhliche Wissenschaft, die manches Rätsel löst und überraschende Entdeckungen macht. Der Band ist üppig illustriert, mit vielen Bildern, die noch nie zu sehen waren.