Di 20.2.01 // 20 Uhr // Saal

Zähne zeigen

Lesung mit Zadie Smith

Den deutschen Text liest Sophie von Kessel

Zadie Smith, Jahrgang 1975, halb Jamaikanerin, halb Britin, avancierte mit ihrem Debüt »Zähne zeigen« in England zum Liebling der Literaturszene. Für den sprachgewaltigen Roman, wurde sie mit dem Guardian First Book Award und dem renommierten Whitbread First Novel Award ausgezeichnet. Es ist die Geschichte von Archibald Jones, der nach einem mißglückten Selbstmordversuch in eine „Willkommen-zum-Ende-der-Welt-Party“ stolpert, der zahnlosen, aber bildschönen 19-jährigen Jamaikanerin Clara begegnet, sie heiratet und schwängert. Bald schlägt er sich mit allen Problemen herum, die das multikulturelle London zu bieten hat. Trost spendet ihm sein bester Freund, der bengalische Moslem Samad Iqbad, ebenfalls mit einer sehr viel jüngeren Frau verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Es ist ein Roman über Eltern und Kinder, über Glaube und Zuversicht, über Krieg und Frieden, „eine mitfühlende Satire über religiöse und kulturelle Gegensätze.“ (The New York Times).