Fr 23.10.09 // 0 Uhr // Saal

Wunschkind. Geschichte einer Adoption

Diskussion und Buchpräsentation mit Marion Gaedicke, Miriam Gruß (angefr.), Wolfgang Oelsner und Jörg Reinhardt

Moderation: Maybrit Illner

Sie wollen eine Familie sein und stellen sich der größten Herausforderung ihres Lebens: Getragen von der Sehnsucht nach einem Kind, entscheiden sich viele Paare für eine Adoption im Ausland. Marion Gaedicke, Jahrgang 1964, war viele Jahre für die ARD tätig, heute arbeitet sie als freie Autorin und Fernsehproduzentin. In ihrem Buch erzählt sie die dramatische Geschichte der Adoption ihrer beiden aus Russland stammenden Kinder.
Die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Miriam Gruß, der analytische Kinder- und Jugendtherapeut Wolfgang Oelsner (Leiter der Schule der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Köln) und der Jurist und frühere Leiter der Zentralen Adoptionsstelle im ZBFS – Bayerisches Landesjugendamt. Jörg Reinhardt diskutieren mit der Autorin darüber, was die Entscheidung für ein Adoptionsverfahren mit sich bringt: einen jahrelang währenden Prozess, der Entschlossenheit und Durchhaltevermögen erfordert, sowie Klarheit darüber, dass das Leben mit einem adoptierten Kind von einer besonderen Verantwortung getragen ist. Das Gespräch leitet die bekannte Fernsehmoderatorin Maybrit Illner.