Di 14.11.06 // 0 Uhr // Bibliothek

Wie man Gedichte und Landschaften liest. Celan am Meer

Ein Abend mit Helmut Böttiger

Trébabu ist der geheime Ort in der Biographie Paul Celans. Die Gedichte, die dort entstanden, zeigen: Trébabu war der Ort, an dem Celan im Gleichgewicht war zwischen sich und der Welt, zwischen dem westlichen Rand Europas und seinem am östlichen Rand gelegenen Heimatort Czernowitz. Der Literaturkritiker Helmut Böttiger (SZ u.a.) hat diesen Ort durch die Gedichte hindurch gelesen. Sein Buch ist Essay und Erzählung gleichermaßen, ist »Literatur über Literatur«. Helmut Böttiger liest aus dem Buch und spricht mit Frieder von Ammon, Lehrbeauftragter an der LMU München, über literarische Räume.

Moderation: Frieder von Ammon