Mi 21.10.09 // 20 Uhr // Saal

Welt aus Glas

Lesung mit Ernst-Wilhelm Händler

Kunst und Kommerz haben das Ehepaar Jilian und Jacob Armacost in ihrer wichtigen Galerie für Glaskunst in New York zusammengeführt. Nun aber stehen sie am Ende ihrer Ehe und versuchen getrennt, die Zukunft des Geschäfts zu sichern. Während Jilian die Galerie mit dem Ankauf einer wertvollen Sammlung von Glasvasen in Italien zu retten sucht, ist Jacob mit einer vermögenden Kundin an der Grenze Mexikos unterwegs und wird mit ihr entführt. Ein ungleicher Count-Down beginnt, der sich aus dem amerikanischen Action Kino ebenso speist wie aus dem europäischen Künstlerroman. Nur ein Autor wie Ernst-Wilhelm Händler hat das Zeug, beide zusammen zu bringen und dabei ganz grundsätzliche Fragen zu stellen.

Moderation: Dieter Heß (Bayerischer Rundfunk)