Di 19.10.10 // 0 Uhr // Saal

Was Frauen schreiben

Lesung mit Ruth Klüger

Moderation: Rachel Salamander

Ihr autobiographisches Überlebensbuch »Weiter leben« ist zu einem Standardwerk der Erinnerungsliteratur geworden, in einem weiteren berühmten Buch erklärte sie: »Frauen lesen anders«. Nun geht Ruth Klüger der Frage nach, ob Frauen auch anders schreiben. In ihrer Sammlung von Texten (Zsolnay Verlag), in denen sich Ruth Klüger, die angesehene Literaturwissenschaftlerin und selbstbewusste Feministin, mit den Büchern von Frauen beschäftigt, entsteht ein eigener, kleiner Kanon lebender und toter Autorinnen, darunter Herta Müller und Nadine Gordimer, Erika Mann und J. K. Rowling, Slavenka Drakulic, Doris Dörrie und Margaret Atwood. Ruth Klügers Kanon: Eine Literaturgeschichte aus Sicht der Frau.