Di 22.7.08 // 20 Uhr // Große Aula der LMU (Geschwister-Scholl-Platz)
Zum Geburtstag von Oskar Maria Graf

Warum ausgerechnet wohnhaft in … München?

Konstantin Wecker: Lesung, Lieder, Musik zum 114ten Geburtstag von Oskar Maria Graf

Der Liedermacher und Tucholsky-Preisträger Konstantin Wecker bezieht sich in vielen seiner Konzerte auf Oskar Maria Graf. In München zu leben und sich dort dahoam zu fühlen wie Wecker, blieb für den Schriftsteller ein unerfülltes Sehnsuchtsziel. Aber auch sein Exilwerk zeigt ihn als großen Vertreter eines anderen Bayern – als einen beispielhaften Kämpfer gegen Denkträgheit und Anpassung. Nachdem Grafs Gedichte in neuer Ausgabe vorliegen und zur Vertonung reizen, erging die Einladung zum traditionell gefeierten Graf-Geburtstag nicht ohne Grund an den Liedermacher. Konstantin Wecker präsentiert den Autor in Geschichten, Gedichten und Liedern.