Mi 25.4.07 // 0 Uhr // Saal

Unter Paaren

Lesung mit Thomas Lang

Das renovierte Landhaus, die richtige Automarke, das modische Outfit – die sichtbaren Erfolge von Per und Rafa lassen sich vorzeigen. Das Paar, Anfang 40, erwartet ihren alten Freund Pascal und dessen Freundin Inita zu einem Wochenendbesuch. Doch schnell zeigt sich, dass die schöne Oberfläche ihrer Lebenswelt nicht trägt, das perfekten Ambiente bekommt Risse , alte Konflikte und neue Attraktionen zwischen den beiden Männern und Frauen machen sich geltend. Thomas Lang gelingt es, im Kammerspiel zweier Tage die brüchigen Lebenskonstrukte einer Generation zu entlarven und sich eine ganze Tradition von Ehebruchsgeschichten zu Nutze zu machen. Er ist ein kühler Beobachter, der die Choreographien menschlicher Handlungen zu zelebrieren weiß, wie ihm Paul Jandl in der »Neuen Zürcher Zeitung« lobend bescheinigt hat. »Unter Paaren« ist der dritte Roman des jungen Münchner Autors, der für den zweiten Teil von »Am Seil« im Jahr 2005 den Ingeborg-Bachmann-Preis erhalten hat.

Moderation: Judith Heitkamp (BR)