Di 12.4.05 // 0 Uhr // Bibliothek

Nur für Jungs

Lesung mit Florian Werner und Jens Petersen

Er ist 15 Jahre alt, seine Mutter ist gestorben, der Vater verliert seinen Job und kommt nach einem Unfall ins Krankenhaus. In dieser Situation ergreift Phillip die Initiative und engagiert eine polnische Haushaltshilfe. »Die Haushälterin« von Jens Petersen erzählt eine melancholisch schöne Adoleszenzgeschichte mit allem was dazu gehört, unsicheren Selbsterkundungen, Vater-Sohn Konflikten – und einer ersten Liebe. »Wir sprechen uns noch« verspricht Florian Werner, Texter und Musiker der Gruppe »Fön«, in seinem gleichnamigen Erzähldebüt. Ja, wenn das so einfach wäre! Denn die Paare seiner Geschichten umkreisen mit suggestiver Angstlust gerade die Themen, über die das Reden so schwer fällt: Liebe und Tod, Begehren und die Angst vor Verlust. Es sind Geschichten in allerfeinster Short-Story Tradition. Die Autoren dieser beiden Debüts haben beide an textwerk-Seminaren im Literaturhaus teilgenommen haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Moderation: Alex Rühle (SZ)