Mo 31.10.05 // 20 Uhr // Bibliothek

Moderne hebräische Literatur. Ein Handbuch

Ein Abend mit Anat Feinberg (Herausgeberin) und Eva-Elisabeth Fischer (SZ)

»Diese Nation wurde nicht aus einer Armee oder aus Pyramiden, sondern aus Büchern geboren«, so Amos Oz. Kaum je ist ein Staat so unmittelbar von Literatur geprägt worden wie das moderne Israel. Von der Bibel bis zu Herzls Judenstaat war die Heimkehr der Juden nach Zion in Büchern ersehnt worden. Erstmals liegt nun ein Handbuch der modernen hebräischen Literatur in deutscher Sprache vor (Edition Text + Kritik), mit Essays bekannter Kritiker und Literaturwissenschaftler. Herausgeberin ist Anat Feinberg, Professorin für hebräische und jüdische Literatur an der Hochschule für jüdische Studien in Heidelberg.