Di 23.5.06 // 0 Uhr // Saal
Literatur über Literatur

Literaturgeschichte/n

Diskussion mit Wilfried Barner, Volker Weidermann und Oliver Jahraus

Der Literaturredakteur Volker Weidermann hat mit »Lichtjahre. Eine kurze Geschichte der deutschen Literatur von 1945 bis heute« eine Grundsatzdiskussion in den deutschen Feuilletons heraufbeschworen. Die eine Seite der deutschen Literaturkritik schimpft über die subjektivistische Auswahl und Präsentation der vorgestellten Personen und Texte.
Die andere wiederum fühlt sich von Weidermanns originellem Zugriff und seinem Meinungsmut informiert und gut unterhalten. Im Gegensatz dazu zeichnet Wilfried Barner, Professor für Literaturwissenschaft in Göttingen, in seiner parallel veröffentlichten »Geschichte der deutschen Literatur von 1945 bis zur Gegenwart« ein systematisches und ausgewogenes Bild der deutschsprachigen Literatur und ihres Betriebes der vergangenen sechzig Jahre. Wilfried Barner und Volker Weidermann diskutieren mit dem Münchener Germanistik-Professor Oliver Jahraus über die unterschiedlichen Wege, eine Geschichte der Literatur zu schreiben.

Moderation: Oliver Jahraus