Mi 5.7.00 // 0 Uhr // Salvatorplatz
PIAZZA. Kunst und Literatur um das Literaturhaus

laden und löschen

Vernissage des Künstlerduos Empfangshalle

Eröffnungsrede: Julian Nida-Rümelin (Kulturreferent der Landeshauptstadt) und Johannes Graf Esterházy (Philip Morris Kunstförderung)

Die interaktive Skulptur »laden und löschen« des Kunstlerduos Empfangshalle besteht aus rund 30 Plastiksitzen, die auf einen Metallring montiert werden. Dieser Kreis wird von einem Kran in der Schwebe gehalten. Jeder, der auf dem Ring Platz nimmt, versetzt die bereits Sitzenden in Schwingung.