Mi 23.2.05 // 0 Uhr // Saal

Kaiserin

Lesung mit Shan Sa

Eigentlich sollte sie ein Junge werden, als sie im siebten Jahrhundert zu Zeiten der sagenhaften Tang-Dynastie geboren wurde. Doch das Schicksal will es anders, und mit zwölf Jahren gelangte sie als eine von zehntausend Frauen in die Verbotene Stadt, um dem Kaiser zu dienen. Als das mutige Mädchen dem Sohn des Kaisers ins Auge fällt, ist sie nicht länger eine von vielen. Ein eindrucksvolles literarisches Fresko als Bestätigung eines außergewöhnlichen schriftstellerischen Talents: Shan Sa und die mächtige Kaiserin. Shan Sa wurde 1972 in Peking geboren. Nach dem Massaker auf dem Tiananmen-Platz 1989 emigrierte sie nach Paris.

Lesung des deutschen Textes: Jule Ronstedt
Moderation: Tilman Spengler