Di 19.3.02 // 0 Uhr // Saal

In Amerika

Lesung mit Susan Sontag

Die berühmte Kritikerin, Schriftstellerin und Regisseurin Susan Sontag vereint in ihrem neuen Roman, für den sie 2000 mit dem National Book Award ausgezeichnet wurde, eine Fülle an Handlung mit bemerkenswerten psychologischen Einsichten und farbigem Lokalkolorit. Bewegend und aktuell ist das Thema: die Begegnung zwischen der Alten und der Neuen Welt. Im Zentrum steht die Suche einer Frau nach Selbstverwandlung: Maryna Zalezowska emigriert im Jahr 1876 mit einer Gruppe europamüder Polen ins Gelobte Land Amerika, um ein neues Leben zu finden: Eine berühmte polnische Schauspielerin wird zur amerikanischen Diva. Der Roman ist zugleich eine pikareske Fabel, eine historische Tragikomödie, voller Details und unvergesslicher Figuren.

Moderation: Gabriele von Arnim
Lesung des deutschen Textes: Michael Krüger