Mi 19.2.14 // 20 Uhr // Bibliothek

Im Stein

Lesung und Gespräch mit Clemens Meyer

Sein erster Roman (»Als wir träumten«) erschien 2006, es folgte ein Band mit Stories (»Die Nacht, die Lichter«) und ein Tagebuch (»Gewalten«). Sein aktueller Roman »Im Stein« löste konträre Debatten und jubelnde Kritiken gleichermaßen aus. »Was für ein schwindelerregendes, illusionsloses, ja böses und wunderschönes Buch über eines der ältesten Gewerbe. […] Kaum jemand unter den Schriftstellern seiner Generation weiß so viel wie Clemens Meyer.« schrieb die Süddeutsche Zeitung über dieses Buch. Es ist ein vielstimmiger Gesang der Nacht: Prostituierte, Engel und Geschäftsmänner kämpfen um Geld und Macht und ihre Träume. Clemens Meyer erzählt eine Geschichte, die zum Epochenroman unserer Zeit wird. Doch wer ist der Autor? Woher kommt er und wo will er hin? Clemens Meyer liest aus »Im Stein« und anderen Texten.
www.meyer-clemens.de

Moderation: Knut Cordsen (Bayerischer Rundfunk)

Veranstalter: S. Fischer Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Buch und Bohne
Eintritt: Euro 9.- / 7.-