Di 17.11.98 // 0 Uhr // Biblioethek

Huldigung der nördlichen Stämme

Lesung mit Harald Eggebrecht und Sten Nadolny

Begrüßung: Hans von Trotha

„Ein merkwürdigeres Buch habe ich wohl noch nicht gelesen, ein schöneres selten“, so Sten Nadolny in seiner Einführung zu den Kindheitserinnerungen des Journalisten, Lektors und Schriftstellers Jürgen Eggebrecht (1898-1882). Dieser, ein früher Weggefährte von Autoren wie Klaus Mann, Günter Eich und Hermann Lenz, wurde 1898 in der Altmark geboren und erzählt in seinem 1971 erstmals erschienenen Buch von den Jahren 1914 bis 1941 in einer Landschaft und ihren Menschen, denen seine besondere Zuneigung gehörte.