So 20.10.19 // 17 Uhr // Saal

Henry persönlich

Lesung mit Stewart O'Nan

Lesung: Axel Wostry
Moderation: Tobias Döring (LMU München)

Seit fast fünfzig Jahren ist Henry Maxwell verheiratet – mit Emily, die wir schon aus O’Nans hinreißendem Bestseller »Emily, allein« kennen. Da ist sie achtzig und seit Jahren verwitwet. Nun hat O’Nan die Zeit zurückgedreht und Henry ein eigenes Buch gewidmet. »Henry persönlich« (Deutsch von Thomas Gunkel) ist das ironisch warmherzige Porträt eines vermeintlich ganz gewöhnlichen Mannes. Stewart O’Nan, der große US-amerikanische Erzähler, rückt ganz nah an seine Figuren heran und verknüpft ihre Leben mit der amerikanischen Gegenwart.