Mi 20.10.04 // 0 Uhr // Saal

Hausaufgaben

Lesung mit Jakob Arjouni

War er seiner Familie, seinen Schülern nicht immer ein leuchtendes Vorbild? Und nun muss Deutschlehrer Joachim Linde „peinlichstes Privatleben“ vor seinen Kollegen ausbreiten, um seine Haut zu retten. Denn alles in seinem Leben scheint die schlimmstmögliche Wendung genommen zu haben.
Es geht um private, es geht aber auch um historische Schuldzuweisung. Jakob Arjounis »Hausaufgaben« (Diogenes Verlag) handelt von der Verstrickung in Wunschdenken und Halbwahrheiten beim Versuch, mit sich im Reinen zu bleiben.
Jakob Arjouni wurde 1964 in Frankfurt/Main geboren. Arjouni hat zahlreiche Romane und Theaterstücke verfasst. Für »Ein Mann, ein Mord« wurde Jakob Arjouni 1992 mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. »Happy Birthday, Türke!« wurde von Doris Dörrie verfilmt.