Fr 19.11.10 // 20 Uhr // Große Aula der LMU, Geschwister-Scholl-Platz
Literaturfest München 2010

forum:autoren: Doppelter Boden

Mit Umberto Eco, Jean-Claude Carrière und Volker Schlöndorff

Umberto Eco, der große italienische Schriftsteller, Philosoph und Kulturkritiker, und der französische Kultautor und Drehbuchstar Jean-Claude Carrière sprechen über ihre Liebe zum Buch, der ihrer Meinung nach größten Erfindung der Menschheit. Über die Entwicklung des Buches – von der Papyrusrolle über Gutenberg bis zum E-Book. Über das Buch als Sammel/(wut)objekt, Kunst- nd Kulturgut.- Über die Faszination von Bibioptheken, den Geruch der Seiten – über die ganze Sinnlichkeit, die das Lesen mit sich bringt. Im Gepäck haben sie ihr jüngstes Werl: das gemeinsam verfasste »Die große Zukunft des Buches«. Und der Moderator? Ist er als Filmemacher, ketzerisch gefragt, gar ein Feind des Buches? Befreundet ist Volker Schlöndorff, d e r deutsche Verfilmer literarischer Stoffe mit beiden Diskutanten. Spannend wird das. Und unterhaltsam.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français, dem Istituto Italiano di Cultura München und dem Carl Hanser Verlag

Veranstaltung in deutscher und französischer Sprache