Mo 27.4.09 // 20 Uhr // Saal

Flug der Pelikane

Lesung mit Benjamin Lebert

Anton wurde von seiner Freundin verlassen, sein Job bietet keine Perspektive, und in Hamburg hat er sich noch nie zu Hause gefühlt. Sein Ausweg: Onkel Jimmys »Luncheonette« in Manhattan. Das sind 30 Quadratmeter, 10 Stühle, drei Angestellte, 150 Gerichte, viel Hektik am Grill – und trotzdem so etwas wie ein Zuhause. Das liegt vor allem an Jimmy und an seinem prompten und zuvorkommenden Service, der selbst die abwegigsten Sonderwünsche zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Benjamin Lebert gelang vor zehn Jahren die literarische Sensation mit seinem Debütroman »Crazy«. In seinem neuen Buch (Kiepenheuer & Witsch) erweist er sich als versierter Erzähler mit genauem Gespür für Atmosphären und Abgründe.www.benjamin-lebert.de

Moderation: Tina Rausch