Mi 18.4.07 // 0 Uhr // Saal

Fliehen

Lesung mit Jean-Philippe Toussaint

Er gilt längst nicht mehr als Geheimtipp. Jean-Philippe Toussaint ist derzeit einer der interessantesten Autoren Frankreichs. »Fliehen« heißt sein neuer Roman, in dem er noch einmal das Paar seines letzten Romans »Sich lieben« auf eine Reise schickt. Während der Ich-Erzähler in China unterwegs ist – eine dubiose Reise, geprägt durch undurchsichtige Verwicklungen erotische Eskapaden und wilde Verfolgungsjagden – muss seine Frau nach Elba, wo ihr Vater gestorben ist. An seinem Grab treffen sie aufeinander. Dieser Roman erzählt vom Wesen der Liebe und davon, dass sie sich nicht einfach beenden lässt. Joachim Unseld, Verleger wie Übersetzer Jean-Philippe Toussaints, führt durch den Abend.