Mo 16.3.20 // 20 Uhr // Saal (3. OG)
Foyer-Bar ab 19 Uhr

Felix und die Quelle des Lebens

Lesung mit Eric-Emmanuel Schmitt

Moderation: Judith Heitkamp (BR)
Lesung: Stefan Wilkening

Mit seinen Welterfolgen »Oscar und die Dame in Rosa« und »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« schrieb er sich in die Herzen seiner Leser*innen: Eric-Emmanuel Schmitt. Sein neuer Roman (Deutsch von Michael von Killisch-Horn) lässt uns die Welt mit den Augen eines Kindes betrachten: Der zwölfjährige Felix ist verzweifelt. Seine Mutter ist in eine Depression verfallen, alle Therapieversuche scheinen vergeblich. Was ist mit ihrer Seele passiert? Felix weiß: um sie zu retten, muss er mit ihr zu ihren Wurzeln gelangen. Ein Buch über die überraschende Reise, die das Leben ist. Und die Liebeserklärung eines Jungen an seine Mutter.