Di 19.11.19 // 20.30 Uhr // Bibliothek
Literaturfest München 2019: forum:autoren

Essays aus der Schweiz

Ein Abend mit Lukas Bärfuss

Moderation und deutsche Lesung: Cornelia Zetzsche (Bayern 2)

Der Schweizer Büchner­-Preisträger 2019 analysiert scharfsinnig Krieg und Liebe, und die indische Autorin* und Aktivistin spielt lustvoll mit Form und Sprache.

Bei Lukas Bärfuss »durchdringen sich nervöses politisches Krisenbewusstsein und die Fähigkeit zur Gesellschaftsanalyse am exemplarischen Einzelfall, psychologische Sensibilität und der Wille zur Wahrhaftigkeit«, urteilte die Büchner-Preisjury. Wie das klingt, zeigt Bärfuss in dem Essay-Band »Krieg und Liebe« (Wallstein Verlag), in dem er über die Schweiz, Afrika, Südamerika, aber auch Goethe, Nietzsche und Tolstoi schreibt.

* Leider hat die promovierte Linguistin und Lyrikerin Meena Kandasamy (*1984 // »Reis & Asche« // Verlag Das Wunderhorn // Übersetzung: Claudia Renner)  kurzfristig absagen müssen.
Die Veranstaltung findet dennoch statt.