Mi 9.5.07 // 0 Uhr // Saal

Erinnerungen eines Davongekommenen

Lesung mit Ralph Giordano

Dass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist und Schriftsteller Ralph Giordano in der Mitte seines neunten Lebensjahrzehnts nun Zeugnis ab – kämpferisch wie eh und je. Hier wird ein Zeitalter besichtigt, widergespiegelt in der Biographie eines Mannes von unerschöpflicher Kreativität und Aktivität. Bei aller politischen Durchdringung ist es ein ganz persönliches Buch und die Bilanz eines großen Humanisten. Ralph Giordano liest daraus und erzählt aus seiner Biographie.

Einführung: Rachel Salamander

Kartenreservierung in der Literaturhandlung unter Tel. 089-280 01 35 oder im Literaturhaus unter Tel. 089-29 19 34 27