Di 10.10.06 // 20 Uhr // Saal
Nordische Literatur

Ein gesegnetes Kind

Lesung mit Linn Ullmann

Erika, Laura und Molly sind Halbschwestern. Ihren Vater Isak lieben und fürchten sie gleichermaßen. Mit ihm haben sie immer wieder wunderschöne Sommerferien verlebt – bis zu jenem tragischen Ereignis, über das sie bis heute schweigen.
Jedes Jahr verbringen die drei Mädchen ihre Ferien auf der Insel Hammersö. Auch in jenem Sommer, der für Erika das Ende der Kindheit bedeutet, ist zunächst alles wie immer: Die drei schließen Freundschaften; sie buhlen um die Gunst des Vaters; es gibt eine Mädchenclique, in der Erika um ihren Platz kämpft. Und es gibt Ragnar, einen Jungen, zu dem sich Erika hingezogen fühlt. Als ihre Freundinnen davon erfahren, machen sie gnadenlos Jagd auf ihn. Ragnar kann fliehen, stürzt aber ins Meer, und als die Mädchen mit Steinen nach ihm werfen, wird er getroffen – und stirbt. Jahrzehnte später, als sie sich mit dem mittlerweile betagten Vater treffen wollen, bricht die Schuld von damals wieder auf. Plötzlich erkennen sie, wie sehr sie stets unter Isaks Schweigen zu ihrem Glück, ihren Nöten und Konflikten in der Familie gelitten haben. Auch zu Ragnars Tod hat er sich nie geäußert. Weil dieser ebenfalls sein Kind war?

“Eine eloquente, nüchterne und gnandenlose Erzählweise … Ein sowohl schmerzhaftes als auch mitreißendes Leseerlebnis … ‘Ein gesegnetes Kind’ ist ein ausgezeichneter und vielfältiger Roman. Es ist eine schöne, schmerzhafte und komplexe Geschichte über die rauen Momente in unserem Leben und vor allem über diejenigen, die wir verdrängen und vergessen.” (Dagbladet)

Linn Ullmann, 1966 als Tochter von Liv Ullmann und Ingmar Bergmann in Oslo geboren, machte sich als Literaturkritikerin und Kolumnistin der renommierten Tageszeitung Dagbladet einen Namen. Seit 2000 schreibt sie Kolumnen für Aftenposten. 1998 erschien ihr Romandebüt “Die Lügnerin” und wurde ein internationaler Erfolg. Drei Jahre später folgte “Wenn ich bei dir bin”. Ihr preisgekrönter dritter Roman “Gnade” wurde auf die Liste der zehn besten Romane des Jahres 2002 von der angesehenen Weekend Avisen in Dänemark gewählt. Linn Ullmanns Romane wurden in 30 Sprachen übersetzt. Sie ist verheiratet mit dem Schriftsteller Niels Fredrik Dahl. Mit Mann, Kindern und dem Hund Brando lebt sie in Oslo.

Moderation: Margarete von Schwarzkopf
Lesung des deutschen Textes: Julia Jäger