Mi 13.5.09 // 0 Uhr // Saal

Ein anderes Leben

Lesung mit Per Olov Enquist

Moderation: Wolfgang Butt
Lesung: Helmut Becker

Per Olov Enquist wuchs als Soh ohn einer strenggläubigen Volksschullehrerin in einem Dorf in Schweden auf. Er studierte in Uppsala, erlebte die RAF-Zeit in West-Berlin, schrieb in München als Journalist über die Olympiade und debütierte mit seinem ersten Theaterstück am Broadway in New York. »Wenn alles so gut ging, wie konnte es dann so schlimm werden?«, steht als Leitfrage über Enquists Biografie, die auch tief in die Alkoholabhängigkeit und an den Rand des Todes führte.
Per Olov Enquist ist einer der angesehensten Schriftsteller Europas. Er erzählt seine Lebensgeschichte, als ob es die eines anderen wäre – sie liest sich wie ein zeitgenössischer Roman.