Do 28.10.10 // 0 Uhr // Saal

Die Zeit altert schnell

Lesung mit Antonio Tabucchi

Moderation und Übersetzung: Maike Albath
Lesung des deutschen Textes: Wolfgang Hinze

Antonio Tabucchi ist einer der bekanntesten Autoren Italiens. Er war Professor für portugiesische Sprache und Literatur an der Universität Genua, Herausgeber der italienischen Ausgabe der gesammelten Werke Fernando Pessoas und von 1987 bis 1989 Leiter des italienischen Kulturinstituts in Lissabon. Derzeit ist er Professor an der Universität Siena.
In seinem neuen Erzählungsband versammelt er neun meisterhafte Geschichten (Deutsch von Karin Fleischanderl) aus dem Europa nach der Wende. Wendehälse und Mauer-Nostalgiker, Opfer von Diktaturen und Kriegen sind die Protagonisten. Berlin, Warschau, Bukarest und Moskau sind die Schauplätze. Melancholisch und gleichzeitig mit beißender Ironie reflektiert Tabucchi Zeit und Zeitgeschichte.

Veranstaltung in deutscher und italienischer Sprache