Mo 1.7.13 // 20 Uhr // Saal

Die Übersetzerin Kristina Kallert

Verleihung des Arbeitsstipendiums des Freistaates Bayern und Werkstattgespräch

Das mit 6.000.- Euro dotierte Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern für ein literarisches Übersetzungsprojekt geht in diesem Jahr an Kristina Kallert für ihre Erstübersetzung des Romans »Pole orná a válečná« (1925) von Vladislav Vančura. Die Übersetzung wird voraussichtlich im Herbst 2014 unter dem Titel »Ackerland Schlachtfelder« in der Reihe »Literatur der Böhmischen Länder« im Arco Verlag, Wien und Wuppertal, erscheinen! Vančura gilt als bedeutendster tschechischer Prosaist des 20sten Jahrhunderts. Kristina Kallert hat sich mit zahlreichen Übersetzungen aus dem Tschechischen einen Namen gemacht.

Grußworte: Ministerialdirigent Toni Schmid
Werkstattgespräch: Peter Becher & Zuzana Jürgens

Veranstalter: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Münchner Übersetzer-Forum, unterstützt durch die Stiftung Literaturhaus
Eintritt frei (Anmeldung unter Tel. 089-29 19 34-27)