Fr 18.9.98 // 0 Uhr // Bibliothek
Nordische Literatur

Die Insel der schwarzen Schmetterlinge

Lesung mit Leena Lander

Die finnische Autorin Leena Lander debütierte in Deutschland 1997 mit ihrem Roman »Mag der Sturm kommen«, ein, wie die Neue Zürcher Zeitung schrieb, »bemerkenswerter Beitrag zu der in Finnland mit dem Fall des Eisernen Vorhangs in Gang gekommenen Debatte über die neuere Geschichte des Landes, ihre Mythen und Legenden«. Die Kultur- und Sozialgeschichte liefert auch den thematischen Hintergrund ihres zweiten Romans »Der Schatten des Richters« (1997) und des neuen Buches »Die Insel der schwarzen Schmetterlinge« (Aus dem Finnischen von Angela Plöger, Btb bei Goldmann), das von einer tragisch verlaufenden Jugend in Finnland erzählt.

Moderation und Übersetzung: Angela Plöger

Der Spiegel 44/1998: Der Fluch der VŠäter