So 20.11.05 // 0 Uhr // Saal

Die Blendung

Finissage der Ausstellung Elias Canetti 1905-1994. Das Jahrhundert an der Gurgel packen

Karin Kiwus, Michael Krüger und Albert Ostermaier lesen in einer Matinee aus Elias Canettis Roman »Die Blendung«. Dieses außergewöhnliche Buch – 1936 erschienen und 1963 neu aufgelegt – ist ein Klassiker der Moderne, sprachlich virtuos in der Schilderung bizarrer Gestalten und grotesker Verhältnisse. Im Mittelpunkt steht der Privatgelehrte Peter Kien, der in der Welt seiner zahllosen Bücher lebt, jegliche Beziehung zur Wirklichkeit verloren hat und sich schließlich, heimgesucht von einem makabren Tagtraum, auf dem Gipfel seiner Bücherberge verbrennt.