Mi 30.3.11 // 19.30 Uhr // Brasserie OskarMaria

Die Austern des Monsieur Balzac

Ein literarisches Menü à la française mit Anka Muhlstein und Juliane Köhler


Ein Film von Karin Becker, © Literaturhaus München

Honoré de Balzac war Asket und Gourmet, Hungerkünstler und Vielfraß in einer Person, maßlos im Darben wie im Luxus. Sein Leben fällt in eine der erstaunlichsten Hervorbringung der Französischen Revolution: des Restaurants eine ideale Bühne für den Autor der »Menschlichen Komödie«. Anka Muhlstein, Historikerin und Gattin von Louis Begley, hat eine feine kleine Kulturgeschichte geschrieben (Deutsch von Grete Osterwald), die der literarischen Kulinarik Balzacs ebenso nachspürt wie der französischen Esskultur seiner Zeit. Es ist eine wunderbare Vorlage für einen ganz besonderen Abend. Lassen Sie sich dieses Buch auf der Zunge zergehen: mit einem französischen Menü, Gesprächen mit der Autorin im Zwischengang und ausgewählten Lesungen mit Juliane Köhler.

Das Menü:

  1. Amuse Bouche
    Austern fine de claire /1 Stk p.P.
  2. Französische Brotsuppe mit Pistou und karamellisierten Walnüssen
    oder
    Gemüseterrine mit grüner Sauce
  3. Blankett vom Kalb mit Frühlingsgemüse & Grenaille Kartoffeln
    oder
    Gefüllte Spitzkohlroulade mit verschiedenen Pilzen & Schnittlauchvelouté
  4. Pot au chocolat mit frischen Beeren

Moderation: Tobias Döring
Veranstalter: Arche Paradies, Brasserie OskarMaria, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 35.- (inkl. Menü, Getränke extra)