Fr 20.3.20 // 20 Uhr // Saal (3. OG)
Foyer-Bar ab 19 Uhr

Deutschland schafft mich

Lesung mit Michel Abdollahi

Moderation: Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung)

Michel Abdollahi: Performance-Künstler, Slam-Poet, Moderator und Journalist mit iranisch-deutschen Wurzeln und ein echter »Hamburger Jung« – dachte er jedenfalls.
Denn die AfD änderte die gesellschaftliche Debatte radikal. Nach jedem Auftritt, jeder Äußerung bekommt er nun Hassmails, fremde Menschen beschimpfen ihn im Netz und auf der Straße. Stellvertretend für Millionen Deutsche mit ausländischen Wurzeln hat er aufgeschrieben, was die verbalen Entgleisungen von Politikern, Talkshowgästen und Journalisten anrichten. Sein Buch ist das erschütternde Zeugnis einer Gesellschaft, für die rechtes Denken zunehmend normal wird.

»Du kannst zerstört werden, wenn du deine Meinung sagst, weil es Kommentarfunktionen und Shitstorms gibt.«

MICHEL ABDOLLAHI