Do 2.12.10 // 0 Uhr // Saal
Literaturfest München 2010

Der Tag vor dem Glück

Ein Abend mit Erri de Luca

Der italienische Schriftsteller Erri de Luca wird mit dem dieses Jahr erstmals wieder vergebenen Petrarca-Preis für europäische Literatur ausgezeichnet. Im Literaturhaus München liest er aus seinem neuen Buch.

Moderation und Übersetzung: Carmen Morese (Leiterin des Goethe Instituts Neapel)
Lesung des deutschen Textes: Armin Berger

Erri de Luca ist einer der erfolgreichsten Autoren Italiens. »Der Tag vor dem Glück« (»Il giorno della felicità«, Deutsch von Annette Kopetzki) ist die Geschichte eines kleinen Waisenjungen, der im Schatten des Vesuvs erwachsen wird. Eines Tages entdeckt er unter einem alten neapolitanischen Mietshaus ein geheimes Verlies voller Bücher.

Erri de Luca erzählt mit der klaren, bildreichen Sprache des Südens die Geschichte dieses Jungen. Sein Roman ist ein Buch über die Magie der Literatur – und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Stadt Neapel, an ihre morbide Schönheit und ihre stolzen Bewohner.
Veranstaltung in deutscher und italienischer Sprache