Mo 21.1.08 // 0 Uhr // Saal

Der letzte Weynfeldt

Lesung mit Martin Suter

Moderation: Marion Bösker

Der Schweizer Martin Suter kommt auch mit seinem neuen Roman »Der letzte Weynfeldt« wieder ins Literaturhaus.
Adrian Weynfeldt ist Kunstexperte, Mitte 50 und Jungge­selle. Er lebt zufrieden in einer riesigen Wohnung mitten im Stadtzentrum und hat mit der Liebe abgeschlossen. Doch dann trifft er eine jüngere Frau und nimmt sie mit nach Hause. Am nächsten Morgen steht sie auf dem Balkon und droht zu springen. Zwar kann Adrian sie davon abhalten, fortan jedoch macht sie ihn für ihr Leben verantwortlich, nötigt ihn, sie aus ihren Schwierigkeiten zu befreien. Weynfeldts Leben gerät aus der Bahn – doch dann merkt er, dass nichts ist, wie es scheint.