Di 12.7.16 // 20 Uhr // Saal

Der Jonaskomplex

Lesung mit Thomas Glavinic

Ein Jahr im Leben eines Wiener Schriftstellers zwischen Drogen, Alkohol und Frauen. Ein Abenteuer, das Jonas und seine große Liebe Marie bis zum Südpol führen soll. Und ein dreizehnjähriger Junge, der leidenschaftlich Schach spielt, um seinem Alltag zu entfliehen. Dazu Nebenfiguren wie aus einem Tarantino-Film. Die wirkliche Welt trifft auf die Sehnsucht nach einem anderen Leben, und Thomas Glavinic gelingt das große Kunststück, all das in einen mitreißenden Roman (S. Fischer Verlag) über die entscheidende Frage zu verwandeln: Wer will ich sein?

Moderation: Julia Encke (FAS)

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus

Eintritt: Euro 10.- / 7.-

»Man kann lesend gar nicht genug davon bekommen, weil der Ton so sehr stimmt«
(Julia Encke, FAS)