Do 15.1.09 // 0 Uhr // Saal

Das literarische Terzett

Ein Neujahrsabend mit Axel Hacke, Tilman Spengler & Joseph von Westphalen

Der Literaturbetrieb – Lesungen und Interviews, Signierstunden und Handynummern, Sündenpfuhl und Haifischbecken. Wer ist Literat und wer ist Lohnschreiber? Wer dient der Kunst und wer nur seinem Geldbeutel?
Die Drei Musketiere der Münchner Literaturszene sind Axel Hacke, Tilman Spengler und Joseph von Westphalen. Sie lüften die letzten Geheimnisse des Literaturbetriebs, erzählen Selbsterlebtes und Erlauschtes, lesen aus ihren Erzählungen und Kolumnen und bescheren uns so einen Neujahrsempfang der besonderen Art.
Ganz aktuell: Joseph von Westphalens neues Buch »Aus dem Leben eines Lohnschreibers« (Sammlung Luchterhand).