Di 10.5.05 // 20 Uhr // Saal
Nordische Literatur

Das Buch von Blanche und Marie

Lesung mit Per Olov Enquist

Blanche Wittman ist die Lieblingspatientin des Nervenarztes Charcot an der Pariser Salpétrière. Als dieser auf geheimnisvolle Weise stirbt, wird sie die Assistentin von Marie Curie. Noch ahnt niemand etwas von den Gefahren der radioaktiven Strahlung. Als Blanche erkrankt, lebt sie ganz bei Marie Curie und beginnt ein Buch über die Liebe zu schreiben, in dem sie von Marie Curies Affären erzählt, von ihrer eigenen Liebe zu Charcot und dem Geheimnis um seinen Tod.

Moderation: Susanne Mayer (Die Zeit)
Lesung des deutschen Textes: Helmut Becker

»Was für eine Geschichte über Extremzustände der Liebe, und wie grandios erzählt. Ein tief bewegendes Buch über die Frage, ob man ohne Liebe leben kann.« (Elke Heidenreich in Lesen!)